Am Samstag dem 27.06.2020 wurde die FF. St. Jakob zu mehreren Unwettereinsätzen gerufen.

 

Am Samstagnachmittag, dem 27.06.2020, wurde die Freiwillige Feuerwehr St. Jakob im Walde um 15:21 Uhr per Sirene zu einem Unwettereinsatz in den Ortsteil Filzmoos/ Klause gerufen.  Die Kameraden der FF. St. Jakob rückten umgehend in Richtung Stifting aus, wobei auf der Anfahrt ein weiterer Einsatz gemeldet wurde. Nun hieß es aufteilen. Während TLF-A 3000 und MTF-A weiter auf dem Weg nach Filzmoos waren, beseitigte eine Mannschaft im KLF-A einen Hangrutsch Richtung Gasthaus Orthofer. In der Klause angekommen bat sich folgender Anblick: Durch den Starkregen wurde ein Durchlass verstopft und das Wasser floss über die Straße hinweg und drohte in die Wohnhäuser einzudringen. Nur 200 Meter weiter ging ein weiterer Durchlass über und verlegte die Straße mit Geröll, welches von der Straßenmeisterei Birkfeld beseitigt wurde. Gemeinsam mit der FF. Ratten wurde aus Sandsäcken und Betonplatten eine Wassersperre errichtet. Mithilfe eines ortsansässigen Baggerunterenehmers und dessen Bagger wurde die Fußgängerbrücke abgehoben und das Geröll konnte aus dem Durchlass ausgebaggert werden. Danach wurden die zwei verstopften Rohre mit der so genannten ,,Kanal-Ratte'' mit sehr hohem Wasserdruck wieder freigelegt. Währenddessen wurde ein dritter Einsatz gemeldet. Beim Turnerweg in Richtung Ratten waren mehrer Durchlässe verstopft und liefen über und ein Hang rutschte auf die Straße. Sofort machte sich ein Team im MTF-A, sowie die Gemeinde St. Jakob im Walde mit einem Traktor und einem Bagger auf den Weg. Die Einsätze konnten erst am späten Abend beendet werden.

Eingesetzt waren:

TLF-A  mit 3 Mann

KLF-A mit 10 Mann

MTF-A mit 9 Mann

Gemeinde St. Jakob

Gemeinde Ratten

FF. Ratten

Polizei Vorau

3 Bagger

Straßenmeisterei Birkfeld

 

  • Uw_1
  • Uw_2
  • Uw_3
  • Uw_4
  • Uw_5
  • Uw_6
  • Uw_7
  • Uw_8
  • Uw_9
  • Uw_10
  • Uw_11
  • Uw_12
  • Uw_13
  • Uw_14
  • Uw_15
  • Uw_16
  • Uw_17
  • Uw_18
  • Uw_19
  • Uw_20
  • Uw_21
  • Uw_22
  • Uw_23
  • Uw_24
  • Uw_25
  • Uw_26

Back to Top